04. Was ist eine Akuttherapie?

Die Akuttherapie wurde mit der Reform der Psychotherapierichtlinien eingeführt ohne genau zu definieren, was das eigentlich ist.

Ich vergebe Termine für eine Akuttherapie, wenn

  • eine schwere psychologische Symptomatik vor kurzem neu aufgetreten ist,
  • eine remittierte schwere psychologische Symptomatik vor kurzem wieder aufgetreten ist.

Nicht akut ist eine schon länger bestehende Symptomatik, für die bisher keine ärztliche oder psychologische Hilfe in Anspruch genommen wurde. Für eine nicht akute Symptomatik spricht auch, wenn kurzfristig angebotene Termine abgelehnt werden oder nur Termine zu bestimmen Uhrzeiten akzeptiert werden.