Videosprechstunde – so geht es

Im Rahmen der Coronakrise hat die kassenärztliche Vereinigung die Videosprechstunde unbegrenzt frei gegeben. Diese funktioniert folgendermaßen:

  • Wenn möglich sollte ein persönlicher Ersttermin stattfinden. Nach aktuellem Stand ist aber bereits der Ersttermin per Video möglich.
  • Sie geben eine schriftliche Einverständniserklärung ab. Diese laden Sie bitte herunter, füllen sie aus und schicken sie mir per Mailanhang oder Fax (0711-90037341).
  • An technischen Voraussetzungen brauchen Sie eine stabile Internetverbindung, ein geeignetes Gerät (Smartphone, Tablet oder Laptop), das über ein Mikrofon und eine Kamera verfügt.
  • Spezielle Software brauchen Sie nicht. Die Verbindung funktioniert browserbasiert mit Chrome, Firefox oder Safari. Nicht allerdings mit dem Mikrosoft Internet Explorer oder Edge. Falls Ihr System nachfragt, müssen Sie das Mikrofon und die Kamera für den Browser freigeben.
  • In die Adresszeile des Browsers geben Sie folgende Zeile ein:
    video.redmedical.de. Im darauf folgenden Bildschirm geben Sie Ihren Namen ein und einen Code, den Sie von mir telefonisch erhalten. Sobald ich auf der anderen Seite den Kontakt aufgebaut habe, kommt die Verbindung zustande.